Hinweise

Hinweise Hochzeitsfotografie

Abstimmung

Eure Zufriedenheit mit den Hochzeitsfotos ist natürlich mein höchstes Ziel. Aus diesem Grund schlage ich vor, einen Besprechungstermin im Vorfeld der Hochzeit zu vereinbaren, in dem wir Art und Umfang der Fotoarbeiten festlegen können. Vielleicht habt Ihr schon Ideen oder Muster, wie die Fotos aussehen sollen. Falls nicht, kann ich Euch mit Hilfe meines Muster-Fotobuches Anregungen für eine große Vielzahl von Motiven aufzeigen.

Terminplanung

Abhängig von Eurer Terminplanung und individuellen Situation können wir auch schon zu diesem Termin Fotos erstellen, die eventuell auch für die Einladungskarten verwendet werden können.

Natürlich können wir auch noch zusätzliche Termine vor und/oder nach der Hochzeit festlegen. Das hat dann den Vorteil, dass wir dadurch mehr Zeit und damit Ruhe für die Erstellung der Fotos haben und auch eine andere Lokation für die Fotos nutzen können. Beide Terminvarianten haben Ihre Vor- und Nachteile: Oft geht es nach der Hochzeit gleich in die Flitterwochen, so dass der Folgetermin erst mit deutlicher Verzögerung durchgeführt werden kann. Dafür ist es bei einem Termin nach der Hochzeit nicht ganz so schlimm, wenn das Kleid etwas schmutzig wird.

Alternativen

Für die Hochzeitsfotos sollte man nichts dem Zufall überlassen. Aus diesem Grund bringe ich zwei professionelle Kameras mit unterschiedlichen Technologien zu den Fototerminen mit. Bei der einen Kamera handelt es sich um eine Vollformat-Kamera, die ohne einen lauten Spiegel und bei wenig Licht ohne Blitz auskommt. Diese Kamera ist daher deutlich „zurückhaltender“ als die üblichen Spiegelreflexkameras, die teilweise als störend empfunden werden. Die zweite Kamera ist eine „normale“ Spielgelreflexkamera, die dann als Rückfalloption dient und standardmäßig mit einem anderen Objektiv für andere Aufnahmesituationen bestückt ist.

Falls trotz aller Vorbereitung doch mal etwas schief geht, steht mir mit Photoshop eine professionelle Software zur Verfügung, die auch im Nachhinein noch Rotweinflecken aus dem Brautkleid entfernen kann.

Aber Photoshop kann deutlich mehr, als nur kleine Bildfehler korrigieren. Wenn man weiß wie es geht, kann man mit Photoshop so ziemlich jedes denkbare Bild erstellen. Das beginnt bei der leichten Retusche, führt über Weichzeichnungen und Farbeinstellebenen bis zu Bildkompositionen, die das Ausgangsbild extrem verändern. So kann z.B. im Notfall die beste Freundin auch noch nachträglich in das Gruppenfoto eingefügt werden, wenn sie aufgrund einer Autopanne erst mit zwei Stunden Verspätung kommen konnte. In den Inspirationen findet Ihr einige Möglichkeiten für entsprechende Varianten.

Parallelität

Normalerweise arbeite ich allein. Das ist insofern eine Einschränkung, als ich nicht gleichzeitig den Hochzeitskuss und das Gesicht der Schwiegermama fotografieren oder eine Szene aus zwei verschiedenen Perspektiven aufnehmen kann. Wenn das für Euch wichtig ist, versuche ich einen zweiten Fotografen einzubinden. Dies ist natürlich auch eine Kostenfrage.

Aus meiner Erfahrung hat es sich bewährt, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Das ist bei mir die Fotografie. Falls Ihr zusätzlich zu den Fotos auch Hochzeitsvideos haben möchtet, solltet Ihr jemand anderen bitten, diesen Part zu übernehmen.

Abzüge, Fotobücher und Webgalerie

Ich überlasse Euch sämtliche von mir angefertigten Fotos in hoher Auflösung auf CD/DVD oder USB-Stick. Ihr könnt damit soviele Abzüge für Euch anfertigen lassen wie Ihr wollt. Je nach dem gewählten Leistungspaket oder der getroffenen individuellen Absprache erstelle ich Euch auch Fotobücher. Dazu verwende ich Fotobücher mit Seiten aus echtem Fotopapier im Format 20 x 28 cm (quer). Diese Fotobücher haben wunderbar intensive Farben und sind so gebunden, dass ein Foto „verlustfrei“ über eine Doppelseite aufgezogen werden kann. Optional kann ich auch eine passwortgeschütze Web-Galerie zur Verfügung stellen, auf der die Freunde und Verwandten die Bilder ansehen und herunterladen können.

zusätzliche Optionen

Bei Bedarf und auf Euren Wunsch kann ich Euch auch zusätzliche optionale Services wie Maniküre, Friseurleistungen und Make-up vermitteln oder in Unterauftrag nehmen. Dies sollten wir gleich beim ersten Termin besprechen.

Comments are closed.